P R E S S E M I T T E I L U N G  

Nr. 190 – 2020

 

Erstattung von Waldbühnentickets

In diesem Sommer gibt es bedingt durch die Corona-Einschränkungen keine Aufführungen auf der Waldbühne Kloster Oesede – alle der insgesamt 28 geplanten Vorstellungstermine von „Zum Sterben schön!“ und dem Familienstück „Es war einmal – 7 auf einen Streich“ wurden in die kommende Saison 2021 verschoben. Grundsätzlich können bereits für diese Saison erworbene Tickets in Gutscheine für das nächste Jahr eingetauscht werden. Nun steht auch das Verfahren zur Geldrückerstattung von Tickets fest.

Dabei gilt zunächst: Auch im Falle eines Wunsches zur Auszahlung des Kartenwertes, muss zunächst das Ticket gegen einen Gutschein in den Vorverkaufsstellen von „Dein Ticket“ oder online unter www.eventim.de eingetauscht werden. Danach kann der Gutschein dann bei der Stadt Georgsmarienhütte für eine mögliche Rückerstattung eingereicht werden. Eine Auszahlung in Form einer Überweisung erfolgt allerdings nur in Härtefällen. Bedeutet: Gemäß der zur Abmilderung der Folgen der Covid-19-Pandemie beschlossenen Regelung, kann der Inhaber oder die Inhaberin des Gutscheins eine Auszahlung des Gutscheinwertes verlangen, wenn ihm oder ihr die Annahme des Gutscheines aufgrund seiner oder ihrer persönlichen Lebensverhältnisse unzumutbar ist oder wenn der Gutschein nicht bis zum 31. Dezember 2021 eingelöst wird.

Ticketinhaber, die eine Auszahlung des Gutscheinwertes vornehmen lassen möchten, können dieses beim Kulturbüro der Stadt Georgsmarienhütte unter der Mailadresse kulturbuero@georgsmarienhuette.de anmelden. Dazu werden folgende Angaben benötigt: Der Gutscheincode, Name, der Grund zur gewünschten Auszahlung, Bankverbindungsdaten sowie eine Telefonnummer für mögliche Rückfragen. Für weitere Fragen und Hilfestellungen rund um das Thema Ticketrückerstattungen ist das Kulturbüro auch telefonisch unter 05401/ 850 – 250 zu erreichen.

 

Stadt Georgsmarienhütte