Die Technik rückt auch auf der Waldbühne in Kloster Oesede die Darsteller ins rechte Licht und sorgt dafür, dass Gesang und Text bis in die letzte Reihe zu hören sind. Nicht nur eine Nacht schlagen sich die Menschen der Technikgruppe etwa damit um die Ohren, die Bühne bis in den letzten Winkel korrekt auszuleuchten. Das machen sie bei Dunkelheit, damit dann auch abends, wenn etwa die Sonne noch scheint oder die Dämmerung heraufzieht, alles gut zu sehen und nicht etwa von Schatten verdeckt ist. Auch die Verteilung der Mikrofone sowie deren Aussteuerung, dass zwar alles zu hören, nicht aber verzerrt ist, liegt in den Händen der Technik-Crew. Und das Verteilen der Mikrofone und Sender an die Darsteller, die oft genug auch noch während einer Aufführung gewechselt werden müssen, ist sowieso eine logistische Meisterleistung.


Technik-Team
Linus Bartelt, Jonas Bredol, Lennart Clausing, Christian Fahnemann, Patrick Flacke, Felix Frommeyer, Michael Kasselmann, Justus Klein, Melanie Loseries, Johanna Lutter, Ralf Mechelhoff, Robert Roggenbuck, Michael Schütte, Jakob Snöink, Ute Steffen, Lars Ole Steinfeld, Daniel Stimmel, Marius Strenger, Viola Wechsel, Ben Wörmann