Der Zauberer von Camelot

Die Geschichte um König Artus spielt bekanntlich lange vor unserer Zeit im tiefen Mittelalter. Obwohl: Hauptprotagonist Paul startet zunächst in der Gegenwart, als mit einem Besuch auf einer Webseite mit Informationen über die Zauberfigur Merlin die Reise in die Vergangenheit beginnt. Als Kind aus der Zukunft und obendrein ausgestattet mit einer geheimnisvollen Schultasche, wird er auf Burg Camelot für einen Zauberer gehalten. Keine gute Ausgangslage, denn Merlin hasst andere Zauberer. Kurzzeitig lässt sich Merlin von Pauls Taschenspielertricks aus der Neuzeit noch blenden und der Zeitreisende kann seine vermeintliche Rolle als großer Herrscher und mächtiger Zauberer über Camelot ausspielen. Doch als Merlin mit einer ganzen Armee anrückt, wird es für Paul eng. Gerade noch rechtzeitig merkt er, dass er wohl ein wenig zu selbstgefällig war. Die Kinder von Camelot versprechen nun, ihn beim Kampf gegen den mächtigsten Zauberer der Welt zu helfen.