Wiederaufnahme
Der Überraschungserfolg aus Hamburg entwickelte sich in den Vorjahren bei der ersten Freilichtbühneninszenierung auf der Waldbühne Kloster Oesede zu einem Kultstück. 2015 konnten wir unseren Zuschauern die 50. Heiße Ecke auf der Waldbühne aufführen. Diese wurde mit großer Begeisterung gefeiert. Zu den 52 Aufführungen, die seit 2008 gespielt wurden kamen fast 64.000 Besucher.

Da die Kartennachfrage nicht nachgelassen hat, sind auch für 2016 wieder sechs Aufführungstermine angesetzt.Die „Heiße Ecke“ ist nicht nur eine Würstchenbude auf dem Kiez, sie ist ein Marktplatz für die unterschiedlichsten Typen. Hier fallen sie sich in die Arme – oder in den Rücken. Hier gibt es schnell ’ne Currywurst auf die Hand und ’nen kessen Spruch obendrauf. Hier treffen Lebenskünstler auf Versager und ganz normale Menschen auf ihr Schicksal. Die mitreißende  Musik (natürlich live gespielt) und die Songs haben den Schmiss der hektischen Großstadt und balladeske Züge in den bewegten sanften Liedern, die in ihrem Facettenreichtum das ganze Gefühl zwischen Reeperbahn und Herbertstraße spürbar machen.Die Kloster Oeseder Inszenierung kopiert nicht einfach die Hamburger Fassung, sondern greift die Möglichkeiten der Freilichtbühne auf und setzt mit ausdrucksstarken Tänzen und gelungenen Massenszenen eigene Akzente.

Wir empfehlen den Besuch ab 14 Jahren. Jugendliche die 14 Jahre aber noch keine 18 Jahre alt sind erhalten Einlass nur in Begleitung einer personensorgeberechtigten (in der Regel die Eltern) oder erziehungsbeauftragten Person (eine vom Sorgeberechtigten schriftlich beauftragte volljährige Person).

Besetzung ‚Heiße Ecke‘

Regie Johannes Börger
Choreographie Anna Lena Handt, Max Messler, Brady Harrison
Wiederaufnahme Anna Lena Handt, Marieke Börger, Thorsten Hülsmann
Musikalische Leitung Georgi Gürov
Chorleitung Angela Irnich
Produktionsleitung Thorsten Hülsmann
Ton Michael Schütte
Bühnenmalerei Piet Gratzke
Bühnenbildentwurf Hans Josef Diekmeyer
Kostümausstattung Werner Knappheide, Martin Loseries
Darsteller:
Brummer  … Peter Westendarp
Claudi  … Sabrina Kamp
Didi  … Arne Thiede
Elke  … Marieke Börger, Swenja Kiehne
Frankie, Willi, Gloria  … Werner Knappheide
Fred  … Volker Möller, Klaus Weber
Hannelore, Lotte Krumpendorf  … Sonja Schwarz
Henning, Manni  … Michael Möllenkamp
Hilde Straube  … Lisa Möllenkamp
Inga, Sunny  … Melanie Krupke
Jimmy, Lars  … Benjamin Tschesche
Klaus, Otto Straube, Günther Krumpendorf  … Hans Witte
Knut, Mustafa  … Thorsten Hülsmann
Kurti  … Joachim Korte
Lisa, Nadja  … Julia Aulbert
Manu  … Jennifer Kathe
Margot  … Gudrun Aulbert, Gabriele Börger
Martina  … Susanne Borchardt
Mikey, Werner  … Jörg Klekamp
Natascha  … Monika Förster
Nina  … Katjana Fühner
Pedi  … Ute Steffen
Pitter, Schorsch  … Martin Loseries
Rosi  … Uschi Körner, Annegret Weber
Sylvie  … Melanie Loseries
Sebastian, Sven  … Tobias Landwehr
Seppl  … Thomas Marstall, Ulrich Mause
 
 Ensemle und TänzerInnen: Marc Benner
Michael Dreier
Tanja Hagedorn
Bernhold Kamp
Theresa Körner
Julia Mause
Heike Niederwestberg
Tanja Pagenstecher
Ilona Schoknecht
Johanne Weber
Annika Wesselkamp
Kristin Winkelmann
DIE BAND
Piano, Keyboards, musik. Leitung Georgi Gürov
Gitarre Joachim Leinweber
Bass Waldemar Berger
Schlagzeug Alexander Stirz
Trompete Uli Tobatzsch
Saxophon Viktor Wagner
Posaune Christian Henseler

Fotos