Nach der Sommersaison, ist vor der Wintersaison! Die Waldbühne Kloster Oesede geht nach den fulminanten und aufregenden Vorstellungen der Sommermonate noch nicht in den Winterschlaf. Im Gegenteil: Auf der Bühne wird es im November und Dezember erneut mitreißende Songs, einzigartige Choreografien und erinnerungsreiche Momente geben – wie gewohnt also, beste Unterhaltung!

Wie sich dabei schon erahnen lässt, geht es um das diesjährige Winterstück: Mit dem von Christian Berg und Michael Schanze inszenierten Märchen- und Weihnachtsklassiker „Scrooge“, entführt das Waldbühnenensemble die Besucherinnen und Besucher in eine zauberhafte Erzählung und in alles andere als eine typische Weihnachtsgeschichte. Komplettiert wird diese Aufführung mit Ohrwurmgarantie durch ein stimmungsvolles Bühnenbild und einer mit Sicherheit so noch nicht erlebten wie winterlichen Atmosphäre unter freiem Himmel auf der Waldbühne – Sitzkissen, warme Getränke und Decken sollten also nicht fehlen.

Insgesamt acht Vorstellungen des nach Charles Dickens weltberühmter Novelle „A Christmas Carol“ nachempfunden Stücks werden auf der Waldbühne zu sehen sein. Premiere ist am Samstag, 27. November 2021. Der Vorverkauf beginnt schon etwas früher am 1. November 2021. Dann sind die Tickets entweder online oder bei den örtlichen Vorverkaufsstellen zu finden. Neben den bekannten Vorverkaufsstellen in den NOZ-Geschäftsstellen in Osnabrück und Melle, sind die Eintrittskarten auch bei der Touristinformation Osnabrück sowie ganz neu auch endlich wieder in Georgsmarienhütte selbst erhältlich. Die Vorverkaufsstelle befindet sich im Modehaus Böckmann „Riccio 1“ in der Oeseder Straße (Hausnummer 100). Hinweis: Auch bei den Wintervorstellungen wird es erstmal nur ein begrenztes Ticketkontingent geben. Sofern möglich, ist aber auch eine kurzfristige Erhöhung möglich.

Das Waldbühnenensemble freut sich auf viele tolle Stunden auf der Waldbühne und auf eine perfekte Einstimmung auf das bevorstehende Weihnachtsfest für die ganze Familie.